Fortbildungsprogramm 2024

Kurse 2024

Kurs-Nr. 241: Interne Kommunikation im Team

 

„Die pädagogische Arbeit in der Tageseinrichtung wird maßgeblich beeinflusst durch ein gutes Klima und eine konstruktive Zusammenarbeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die Erwachsenen als Vorbild und Gegenüber der Kinder prägen durch ihr eigenes Handeln das soziale Lernfeld.“ (Niedersächsischer Orientierungsplan für Bildung und Erziehung)

Inhalt:
Menschen haben ein Bedürfnis nach Harmonie, Ruhe und Verlässlichkeit, doch Missverständnisse, mangelnde Kommunikation, Konflikte im Team gehören zum Alltag und erschweren die Zusammenarbeit.
In dieser Fortbildungsreihe reflektieren Sie Ihre Haltung zu Teamarbeit, Sie gehen in den Austausch mit anderen pädagogischen Fachkräften, lernen Methoden und Techniken kennen, die eine positive Teamkultur stärken und bekommen Input aus den Bereichen Kommunikationspsychologie, Gewaltfreie Kommunikation GFK, positive Psychologie, Hirnforschung und Pädagogik. Dadurch gewinnen Sie mehr Professionalität und bekommen Handwerkzeug Ihren Kitaalltag kooperativer und effizienter mit Ihrem Team zu gestalten.

Diese Fortbildungen können jeweils einzeln oder als eine Fortbildungsreihe gebucht werden.

 

 

  • Termine:
    1) 25.01.2024 | „Konzept Salutogenese – gesundheitsfördernde Kommunikation im Team“
    2) 29.02.2024 | „Inklusive Zusammenarbeit im Team– Vielfalt als Chance“
    3) 28.03.2024 | „Professionelles Feedback geben“
    4) 25.04.2024 | „Strukturierte Teambesprechung und andere Möglichkeiten der internen Kommunikation“
    5) 23.05.2024 | „Kollegiale Fallberatung“
    6) 27.06.2024 | „Mehr Freude und Leichtigkeit im Arbeitsalltag“
  • Zeit: 09.00h –14.00h
  • Ort: (Termin 1-5) Seminarraum Kinderhaus e.V., Hospitalstraße 7, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Natalie Schmidt, Erzieherin, Sozialarbeiterin/-pädagogin B.A., langjährige Erfahrung als Erzieherin und als Kita-Leitung, systemische Beraterin, Kita-Fachberatung
  • Zielgruppe: (angehende) Kita-Leitungen, stellvertretende Leitungen, zusätzliche Fachkräfte Sprache
  • Kosten: 80 € pro Termin, 480 € alle sechs Termine
  • Anmeldeschluss: jeweils drei Wochen vor dem jeweiligen Seminartag

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 242: Relax! Entspannt in den Feierabend - für Fachkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen in Kitas und Schulen

 

Es fällt Dir schwer nach Feierabend zur Ruhe zu kommen? Gedanklich abschalten ist gar nicht so leicht? Der Rücken tut weh, Du bist angespannt? Du fühlst Dich gestresst? Ich zeige in diesem Seminar verschiedene leichte Möglichkeiten, die helfen können, entspannt in den Feierabend zu gehen, z.B. Atemtechniken, Augenyoga und Formen der progressiven Muskelentspannung.

Bitte eine Matte, eine Decke und ein Kissen mitbringen!

 

 

 

  • Termine: 30.01.2024, 13.02.2024, 20.02.2024, 27.02.2024, 05.03.2024
  • Zeit: 16.45h –17.30h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstraße 7, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Stefka Züchner-Bolik, Sozialpädagogin, Heilpädagogin, Relax-Coach
  • Kosten: 65 €
  • Anmeldeschluss: 16.01.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 243: GAMiKi – Live & Praktisch

 

Das größte Geschenk, das wir Kindern machen können, ist, gesehen, gehört und verstanden zu werden. (nach Virginia Satir)

Arbeitest Du mit Kindern und kennst den Wunsch, ein Kind besser verstehen zu wollen wenn es z. B. wütend oder traurig ist?
Brauchst Du manchmal in Deiner Arbeit eine Möglichkeit, mit der Kinder ohne Worte mitteilen können, was sie fühlen oder erlebt haben?
GAMiKi – Das Spiel macht genau das möglich.
Mit GAMiKi kannst Du spielerisch mit Kindern in ihre Welt eintauchen.
Die innere Erlebniswelt wird nach Außen sichtbar. Dadurch kann das Kind sich selbst besser verstehen und neu mitteilen.
Du als Begleitung in diesem Spiel kannst dadurch die Zusammenhänge erkennen und das Kind neu sehen und verstehen.
Durch GAMiKi erlebt das Kind Verständnis, Verbindung, Handlungsmöglichkeiten und Selbstwirksamkeit.

In diesem Workshop wirst Du:

  • GAMiKi – Das Spiel und die einzelnen Komponenten genauer kennenlernen
  • erfahren, wann und wie GAMiKi gespielt werden kann
  • wo du es in Deinem Alltag / Deiner Arbeit mit Kindern anwenden kannst
  • an dir selbst erfahren, wie heilsam ein bewertungsfreier und offener Raum ist
  • und dadurch lernen, wie GAMiKi – Das Spiel für Kinder am besten funktioniert

 

 

 

  • Termin: 01.03.2024
  • Zeit: 09.00h – 12.00h und 13.00h – 15.30h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstr.7, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Marei Wagenschein, Gründerin von GAMiKi, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Traumatherapeutin, systemische Familienaufstellerin und ausgebildete Coach*in von Dana Schwandt
  • Kosten: 160 €
  • Anmeldeschluss: 09.02.2024
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 244: Den Herausforderungen des Alltags selbst-bewusst & authentisch begegnen

 

Der Alltag in Kita & Schule ist vielseitig, bunt und oft sehr heraus-fordernd. Jeden Tag – nicht nur im Berufsbereich- entstehen Gesprächssituationen und Handlungsanlässe, in denen die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden wollen. Eine gute Lösung für alle zu finden und dabei die eigenen Standpunkte zu vertreten, erfordert ein selbst-bewusstes Auftreten. Das gelingt nicht immer mit der nötigen Gelassenheit, ist sogar oftmals verbunden mit einer inneren Zerrissenheit.

Wir „beißen die Zähne zusammen“ obwohl „es uns auf den Magen schlägt“, „es uns auf die Nerven geht“ oder es zunehmend „auf unseren Schultern lastet“. Körperliche Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen machen sich bemerkbar. Da tut es gut, sich seiner selbst bewusst zu sein

  • Welchen Einfluss haben meine Haltung und Verhalten auf meine Gesundheit?
  • Was sind meine typischen Verhaltensmuster?
  • Was sind meine Kommunikationsmuster?
  • Wie gehe ich mit den Anforderungen um und finde darin meinen Weg, der zu mir passt?

Im Fokus dieses 2-tägigen Seminars steht, im Alltag selbst-bewusst und gelassen zu sein & zu handeln – in gutem Kontakt mit sich selbst und anderen.
In dieser Fortbildung bringen sie als Teilnehmer/in ihre Themen und Anliegen ein und entscheiden mit, welche intensiv bearbeitet werden. In Abhängigkeit von den Themen werden verschiedene Methoden zur Bearbeitung eingesetzt. Diese Fortbildung kann –je nach Bedarf- mit einer Einzelsitzung ergänzt werden. (Kosten 90,-€ pro Std.)

 

 

 

 

  • Termine: 14.03. + 15.03.2024
  • Zeit: 09.00h –16.00h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstr. 7, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Birgit Voss, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kinesiologin, Physiotherapeutin, Erwachsenenbildnerin
  • Kontakt: info@zielreich.de
  • Kosten: 300 €
  • Anmeldeschluss: 16.02.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 245: Adultismus - vom Versuch einer vorurteilsbewussten Betrachtungsweise

 

Der Begriff Adultismus leitet sich vom englischen „adult“ (Erwachsen) ab und beschreibt das ungleiche Machtverhältnis zwischen Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen.
Die damit einhergehende Diskriminierung jüngerer Menschen, allein aufgrund ihres Alters, ist derart tief in unserer Gesellschaft und im Alltag eingebrannt, dass adultistisches Verhalten oftmals gar nicht als Form der Diskriminierung wahrgenommen wird.
Die Frage, ob wir in bestimmten Situationen mit unseren Kolleg*innen in gleichem Tonfall sprechen würden, ihnen ähnliche Anweisungen geben würden und auf die Einhaltung bestimmter Regeln ebenso vehement bestehen würden, wie wir es oftmals Kindern gegenüber tun und ob diese Regeln überhaupt in gleicher Weise für Kinder und Erwachsene zählen, kann auf adultistisches Verhalten hinweisen.
In diesem Seminar geht es um eine vorurteilsbewusste Annäherung an das Thema und die gemeinsame Suche nach Handlungsalternativen.

 

  • Termin: 12.03.2024
  • Zeit: 09.00h –16.00h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstraße 7, 37073 Göttingen.
  • Leitung: Jörg Bosse, Dipl. Sozialpädagoge
  • Kosten: 80 €
  • Anmeldeschluss: 15.02.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 246: Auf den Anfang kommt es an – wie Eingewöhnung gelingen kann?

 

Der erste Übergang vom sicheren Hafen der Familie in eine außerfamiliäre Betreuung ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung und oft mit viel emotionalem Stress verbunden. Es gilt, neue Menschen, Räume, Materialien, Prozesse und Bedürfnisse kennenzulernen, Abschiede und Trauer zu bewältigen, sich von anderen Personen pflegen zu lassen, sich einzugewöhnen. Die Art, Struktur und Praxis dieser ersten Eingewöhnung prägt die gesamte weitere Entwicklung des Kindes, denn nur wenn sie individuell und auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt ist, kann das Kind Vertrauen in sich und andere Menschen entwickeln und den Übergang bewältigen.

• Was bedeuten Übergänge für die Entwicklungspsychologie?
• Was für Herausforderungen gibt es bei der Eingewöhnung in eine Krippe und wie können diese gemeistert werden?
• Welche Arten von Eingewöhnungen gibt es?
• Woran erkenne ich, dass das Kind gut eingewöhnt ist?
• Was brauchen die Eltern bei der Eingewöhnung?

Diese und weitere Fragen sollen an diesem Tage praxisorientiert mit den Teilnehmer*Innen bearbeitet werden. Arbeitsformen sind theoretischer Input, Übungen, Selbsterfahrungen und gemeinsamer Austausch.

 

 

 

  • Termin: 06.05.2024
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstr.7, 37073 Göttingen.
  • Leitung: Dennis Meiners, Krippenfachberater/ zusätzliche Fachkraft für Sprache/ Erzieher
  • Kosten: 90 €
  • Anmeldeschluss: 08.04.2024
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 247: Ab in den Wald

 

Die Bedeutung von Naturerfahrungen für die kindliche Entwicklung ist hinlänglich bekannt und wurde sowohl in zahlreichen Studien belegt als auch in einschlägiger Fachliteratur dargestellt. In den Bildungs- und Orientierungsplänen aller deutschen Bundesländer ist der Bereich der Naturerfahrungen als Bildungsauftrag definiert.
Doch was macht den einfachen Waldspaziergang mit der Kinder-/Schüler*innengruppe, zu einem wirklich intensiven, abenteuerlichen Erlebnistag? Welche Möglichkeiten des Lernens, Ausprobierens, Spielens und Kreativ- Seins bietet der Wald?
Diese eintägige Fortbildung bietet allen Interessierten die Möglichkeit einzutauchen in die vielfältigen Möglichkeiten des Erlebnisraums Wald. Es geht dabei ums Erkunden, Experimentieren, Spielen, Einlassen, Forschen, ... Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer*innen Anregungen und Tipps zur Gestaltung von Naturtagen und/oder -projekten.
Die Fortbildung richtet sich an Pädagog*innen, Lehrkräfte, Übungsleiter*innen sowie alle an dem Thema interessierte Menschen.

 

 

 

  • Termin: 20.04.2024
  • Zeit: 09.00h –16.00h
  • Ort: Göttinger Wald (der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben)
  • Leitung: Jörg Bosse, Dipl. Sozialpädagoge
  • Kosten: 80 €
  • Anmeldeschluss: 22.03.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 248: Natur und Kunst – LandArt

 

„Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.“
(P. Picasso)

In der Natur finden sich unzählige Materialien und Möglichkeiten um kreativ tätig zu werden. Diese möchte ich an diesem Tag mit euch nutzen, um gemeinsam in kreative Prozesse einzutauchen. LandArt stellt eine spannende Verbindung aus Naturwahrnehmung und -begegnung, Entdecken und Fördern des kreativen Ausdruckspotenzials dar.
Das praktische Erleben steht im Mittelpunkt. Neben kreativen Prozessen geht es an diesem Tag auch um Wahrnehmungsübungen um den Blick für die Umgebung und die vorhandenen Materialien zu öffnen sowie Anregungen, wie ihr das Erlebte in die Arbeit mit den Kindern eurer Kita umsetzen könnt.

Bitte mitbringen:
wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Sitzunterlage, Tagesproviant, (wir werden die komplette Zeit im Freien verbringen!), wer hat: Taschenmesser, Klappsäge

 

  • Termin: 04.06.2024
  • Zeit: 09.00h –16.00h
  • Ort: Göttinger Wald (der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben)
  • Leitung: Jörg Bosse, Dipl. Sozialpädagoge
  • Kosten: 80 €
  • Anmeldeschluss: 03.05.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

 

 

Kurs-Nr. 249: Faden - Stoff - Wolle – Filz

 

Faden, Stoff, Wolle, Filz als Flächengebilde, als Skulptur, als Collage, als Objekt werden Themen des zweitägigen Workshops sein. Geknautscht, bedruckt, genäht, bemalt, gefaltet, gebunden, verflochten, verformt, verfilzt... bieten diese Werkstoffe vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.
In experimenteller Werkstattatmosphäre kann jede/r Teilnehmende am ersten Tag textiles Material nach eigenen Gestaltungsideen bearbeiten.
Der zweite Tag ist einer der ältesten Technik der Textilverarbeitung, dem Filzen, vorbehalten.
Anregungen können dabei von kunsthistorischen und zeitgenössischen Kunstwerken kommen. Im kollegialen Austausch werden kleine thematische Kunstprojekte für KiTa und Schule geplant.

Bitte mitbringen:

  • Stoff (-reste) jeglicher Art
  • Stoffschere
  • evtl. Nähmaschine

 

 

 

  • Termine: 31.05./ 01.06.2024
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: Waaker Burghof, Burgstraße 7, 37136 Waake
  • Leiterinnen: Ute Wieder, Dipl.-Kunst-Päd.
    Sarah Thielemann, BSc. agr.
  • Kosten: 220 € + 8,00€ Materialkosten
  • Anmeldeschluss: 12.05.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 2410: Die Sprache der Bewegung von Kleinstkindern verstehen

 

In dieser dreitägigen Fortbildung möchten wir den Teilnehmern*innen die Möglichkeit geben, Kinder, deren Verhalten sie nicht verstehen, verstehen zu lernen. Hierfür bringen die Teilnehmer*innen Filmmaterial über die Kinder mit, um anhand des Materials das (Bewegungs-)Verhalten der Kinder zu beobachten, zu analysieren und zu verstehen.
Zunächst erhalten die Teilnehmer*innen durch viele praktische Übungen einen Überblick über die wesentlichen Bausteine der Bewegungsanalyse. Dazu zählen die Kerntemperamente, so genannte Spannungsflusseigenschaften, die Bewegungsantriebe, die Körperformen sowie die Spannungsflussrhythmen.
Begründer der Bewegungsanalysen sind Rudolf von Laban (Tänzer, Choreograph und Begründer der Labannotation) und Judith Kestenberg (Ärztin, Bewegungs- und Psychoanalytikerin).
Mit Hilfe der Bewegungsanalyse lassen sich Bewegungsvorlieben und Entwicklungsstände von Kindern als auch Beziehungsmuster innerhalb von Familien erkennen. So kann man über die Bewegungsanalyse eine Verknüpfung zur motorischen, emotionalen, sozialen und kognitiven Entwicklung eines Kindes erkennen.
Aus den gewonnenen Erkenntnissen entwickeln wir konkrete nächste Handlungsschritte für den Alltag.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen.

 

 

 

  • Termine:
    23.08.2024 | wesentliche Bausteine der Bewegungsanalyse - Kerntemperamente, so genannte Spannungsflusseigenschaften, Bewegungsantriebe, Körperformen sowie Spannungsflussrhythmen.
    25.10.2024 | Beobachtung, Reflexion und Analyse der Beobachtungen
    22.11.2024 | Planung nächster Handlungsschritte für die Kinder aus den gewonnenen Erkenntnissen
  • Zeit: jeweils von 09.00h – 16.00h
  • Ort: Leinehof, Schiefer Weg 6e, 37073 Göttingen
  • Leiterinnen: Annette Drüner: Erzieherin, Sozialpädagogin, Supervisorin, Psychosozialtherapeutin, Coach
    Kirsten Rickmann: Lehramt Hauptschule, Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation, Supervision, Kestenberg Bewegungsprofil
  • Kosten: 450 €
  • Anmeldeschluss: 26.07.2024
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 2411: „Crash-Kurs Krippe“- Fachliche Grundlagen der frühpädagogischen Arbeit für Leitungen und Träger nach dem Konzept „Kinder bis drei – geborgen und frei“

 

In KiTas werden vermehrt Krippenplätze eingerichtet, Kigagruppen in Krippengruppen umgewandelt, altersmäßig runter gestockt, neu gebaut, umgebaut...
Daher sind Leitungen und Träger gefordert, die fachlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen zu steuern.
In diesem „Crash-Kurs" erwerben die Teilnehmenden Kenntnisse in Bezug auf die pädagogische Arbeit mit kleinen Kindern als auch die räumliche Gestaltung und die Ausstattung mit Materialien.
Inhalte sind die Anforderungen an Strukturen und Personal sowie Ausstattung und Qualifizierungsbedarf. Als Grundlage dient die Entwicklungspsychologie. Sie ist Basis für Frühpädagogik, Gestaltung von Beziehung und Bildungsprozessen, Pflege, Versorgungs- und Tagesstrukturen.

Ihre Fragen und Anliegen sind willkommen!

 

 

 

  • Termin: 25.- 27.09.2024
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Zielgruppe: Trägerverantwortliche, Kita-Leitungen
  • Ort: Leinehof Immobilien, Schiefer Weg 6e, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Annette Drüner, Referentin, Supervisorin, Coach
  • Kosten: 275 €
  • Anmeldeschluss: 02.09.2024
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 2412: Guck mal was ich schon kann! - Bildungspotenziale im Alltag entdecken – Lernanlässe schaffen

 

Für päd. Fachkräfte ist es Alltag, Kinder schützend und unterstützend in ihren Bildungswegen und -interessen zu begleiten. Es ist allerdings nicht immer einfach zu bestimmen, was ein Kind während eines Prozesses lernt und welche Begleitung es dabei benötigt.
In dieser Fortbildung werden wir uns mit folgenden Fragestellungen auseinandersetzen und Anregungen für die Arbeitspraxis erarbeiten:

  • Was ist notwendig, um den Bildungsgehalt in den Handlungen der Kinder zu erkennen und mit ihnen in einen Dialog zu treten?
  • Welche Theorien, welches Fachwissen helfen dabei, besser zu verstehen, was ich als pädagogische Fachkraft beobachte und erfahre?
  • Wie kann gezielte Lernunterstützung bei der Gestaltung von anregender Umgebung und in pädagogischen Interaktionen in einzelnen Bildungsbereichen aussehen?
  • Welche Formate von Dokumentation und Präsentation der kindlichen Entwicklungsprozesse stehen im pädagogischen Alltag zur Verfügung?

 

 

 

  • Termin: 22./23.10.2024
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstraße 7, 37073 Göttingen
  • Leiterin: Ute Wieder, Diplompädagogin
  • Kosten: 260 €
  • Anmeldeschluss: 01.10.2024
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 2414: Mit der Ukulele durch die Laternen - und Adventszeit | Ukulelen-Abende für Anfänger ohne Vorkenntnisse sowie Wiedereinsteiger*innen

 

Ziel dieses Workshops soll das Erlernen einiger Lieder auf der Ukulele sein, z.B. spielen wir „Bruder Jakob“, „Laterne, Laterne“ und „Lasst uns froh und munter sein“. Außerdem werden alle Teilnehmer*innen dazu angeleitet, sich im Anschluss an den Workshop selbst Lieder beibringen zu können. Dabei soll die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund stehen.
Bitte eine eigene Ukulele mit zum Workshop bringen oder bei der Anmeldung angeben, falls ein Leihinstrument benötigt wird. Eine begrenzte Anzahl Leihinstrumente steht zur Verfügung.

 

 

  • Termine: 22.11.2024 | 29.11.2024 | 06.12.2024 | 13.12.2024 | 10.01.2025
  • Zeit: 14.00h –15.15h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstraße 7, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Stefka Züchner-Bolik, Sozialpädagogin und Heilpädagogin
  • Kosten: 45 €
  • Anmeldeschluss: 01.11.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 2417: „Warum mache ich das hier eigentlich?“

 

Resilienz für Fachkräfte, Kitaleitungen und andere in Kita und Grundschule tätige Mitarbeiter*innen sowie Eltern und Ehrenamtliche.

Seminar um die eigene Motivation in der Arbeit zu beleuchten und (wieder) mit (mehr) Freude zur Arbeit zu gehen. Wir arbeiten mit Vortragsanteilen, Übungen und Selbstreflexion. Für Mitarbeiter*innen aus Krippe, Kindergarten und Grundschule.

 

 

 

  • Termin: 14.06.2024
  • Zeit: 09.30h –16.00h
  • Ort: Gemeindehaus Bevern, Hauptstraße 29, 27432 Bremervörde-Bevern
  • Leitung: Stefka Züchner-Bolik, Sozialpädagogin, Heilpädagogin, Mediatorin
    Katrin Goletz, Sozialpädagogin, Systemische Beraterin
  • Kosten: 175 €
  • Anmeldeschluss: 14.05.2024

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN