Fortbildungsprogramm 2022

Kurse 2022

Kurs-Nr. 219: „Crash-Kurs Krippe“ Fachliche Grundlagen der frühpädagogischen Arbeit für Leitungen und Träger

In KiTas werden vermehrt Krippenplätze eingerichtet, Kigagruppen in Krippengruppen umgewandelt, altersmäßig runter gestockt, neu gebaut, umgebaut...
Daher sind Leitungen und Träger gefordert, die fachlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen zu steuern.
In diesem „Crash-Kurs" erwerben die Teilnehmenden Kenntnisse in Bezug auf die pädagogische Arbeit mit kleinen Kindern als auch die räumliche Gestaltung und die Ausstattung mit Materialien.
Inhalte sind die Anforderungen an Strukturen und Personal sowie Ausstattung und Qualifizierungsbedarf. Als Grundlage dient die Entwicklungspsychologie. Sie ist Basis für Frühpädagogik, Gestaltung von Beziehung und Bildungsprozessen, Pflege, Versorgungs- und Tagesstrukturen.

Ihre Fragen und Anliegen sind willkommen!

 

 

  • Termin: 17.- 19.01.2022
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Zielgruppe: Trägerverantwortliche, Kita-Leitungen
  • Ort: Leinehof, Schiefer Weg 6e, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Annette Drüner, Referentin, Supervisorin, Coach
  • Kosten: 280 €
  • Anmeldeschluss: 18.12.2021
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 221: „Fuchs Du hast mein Wanz gefressen...!" Zweiteiliges Seminar zum Thema „Buchbinden“ und „Kreatives Schreiben und Erzählen“ mit Kindergarten- und Grundschulkindern

 

Teil 1

Ausgehend von der Geschichte der Buchgestaltung, werden Künstler–,
Bilder–, Malerbücher und verschiedene Buchbindetechniken vorgestellt bzw. praktisch erprobt. Ein selbst entworfenes und gebundenes Buch wird als Seminarergebnis entstehen.

 

 

  • Termin: Di, 01.03.2022
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstr. 7, 37073 Göttingen
  • Leiterin: Ute Wieder

 

Teil 2

Nach einer kurzen Einführung werden verschiedene Methoden, wie z.B. „Dadaistische Gedichte“ und „Servietten-Märchen“
vorgestellt und praktisch erprobt. Bitte das während des ersten Termins gebundene Buch mitbringen!

  • Termin: Mi, 02.03.2022
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstr. 7, 37073 Göttingen
  • Leiterin: Stefka Bolik
  • Kosten für beide Teile: 220 €
  • Anmeldeschluss für beide Teile: 01.02.2022

 

   

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 222: „Mir fehlen die Worte…“ Late-Talker und andere mögliche Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung bei Kindern

Dieser Impulsvortrag beschäftigt sich mit dem Thema „Late-Talker“ und anderen Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung im Kindesalter und beantwortet unter anderem folgende Fragen:

• Woran erkenne ich Late-Talker-Kinder?
• Warum ist es so wichtig Sprachstörungen rechtzeitig zu erkennen?
• Welche Aufgabe haben die Fachkräfte in den Kitas?
• Sprachförderliches Verhalten im Alltag

 

 

  • Termin: 04.03.2022
  • Zeit: 15.00h – 17.00h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstr. 7, 37073 Göttingen
    Sollte der Vortrag nicht in Präsenz stattfinden können, wird er als ZOOM-Vortrag stattfinden.
  • Leiterin: Stefka Bolik, Sozialpädagogin, Heilpädagogin
  • Kosten: 15 €
  • Anmeldeschluss: 15.02.2022
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 223: Ich bin gut zu mir - Positive Selbst,- Für,- Sorge

  • Inhalte des Impulsvortrags:

    • Erkennen, erfahren der eigenen Bedürfnisse
    • Wie, wodurch erkenne ich meine eigenen Bedürfnisse?
    • Weshalb blockiere ich mich selbst bei der Umsetzung dieser?
    • Entstehung des Selbstbildes
    • Umsetzung meiner Bedürfnisse im Alltag z.B. Rituale

 

 

  • Termin: Fr, 29.04.2022
  • Zeit: 14.00h – 17.30h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstr.7, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Manuela Hirche, Erzieherin, Fortbildung Positive Psychologie
  • Kosten: 25 €
  • Anmeldeschluss: 25.03.2022
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 224: Einführung in die „Gebärdenunterstütze Kommunikation (GuK)“ nach Prof. Etta Wilken

Die „Gebärdenunterstütze Kommunikation (GuK)“ ist eine von Prof. Etta Wilken entwickelte Methode, um Kinder während des Spracherwerbs zu unterstützen. Dabei profitieren nicht nur Kinder mit Handicap von dieser Methode, sondern z.B. ebenfalls kleine Kinder, die noch nicht sprechen und auch Kinder, die die deutsche Sprache noch nicht beherrschen. Auch für Schulkinder ist diese Methode geeignet.
Und das wichtigste: es macht Spaß!
In diesem Seminar möchte ich vermitteln, was „GuK“ genau ist um anschließend möglichst viele Gebärden mit Ihnen zu erproben und zu erlernen, die sie dann schnell in der Praxis oder mit den eigenen Kindern anwenden können.

 

 

 

  • Termin: Sa, 18.06.2022, ( Zusatztermin: Sa, 25.06.2022, Anmeldeschluss: 01.06.2022 )
  • Zeit: 10.00h –16.00h
  • Ort: Seminarraum Kinderhaus e.V., Hospitalstraße 7, 37073 Göttingen.
    Sollte das Seminar nicht in Präsenz stattfinden können, wird die Veranstaltung auf ZOOM umgestellt.
  • Leiterin: Stefka Züchner-Bolik, Sozialpädagogin und Heilpädagogin
  • Kosten: 100 €
  • Anmeldeschluss: 01.04.2022

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 225: „Aus eins mach zehn!“ - Druckwerkstatt mit Kindergarten- und Grundschulkindern

Ein Blick in die Geschichte wird belegen, dass Drucken so alt wie die Menschheit ist. Abdrücke von Händen an der Höhlenwand, Ton-, Holz- und Metallstempel gelten als der Ursprung der modernen Druckgrafik.
Die klassischen Drucktechniken werden in der zweitägigen Druckwerkstatt mit Beispielen aus Kunstgeschichte und zeitgenössischer Kunst belegt. Ziel ist ein vielfältiges experimentelles Erproben von unterschiedlichsten Drucktechniken, die sich für die Arbeit mit Kindern besonders eignen und wofür keine spezielle Ausrüstung benötigt wird.

 

 

  • Termine: 30.09. + 07.10.2022
  • Zeit: 08.30h –14.30h
  • Ort: Atelierraum im KAZ, Bürgerstraße 15, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Ute Wieder, Dipl.- Kunstpädagogin
  • Kosten: 220 € (inkl. Materialkosten)
  • Anmeldeschluss: 26.08.2022

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 226: Die Sprache der Bewegung von Kleinstkindern verstehen

In dieser dreitägigen Fortbildung möchten wir den Teilnehmern*innen die Möglichkeit geben, Kinder, deren Verhalten sie nicht verstehen, verstehen zu lernen. Hierfür bringen die Teilnehmer*innen Filmmaterial über die Kinder mit, um anhand des Materials das (Bewegungs-)Verhalten der Kinder zu beobachten, zu analysieren und zu verstehen.
Zunächst erhalten die Teilnehmer*innen durch viele praktische Übungen einen Überblick über die wesentlichen Bausteine der Bewegungsanalyse. Dazu zählen die Kerntemperamente, so genannte Spannungsflusseigenschaften, die Bewegungsantriebe, die Körperformen sowie die Spannungsflussrhythmen.
Begründer der Bewegungsanalysen sind Rudolf von Laban (Tänzer, Choreograph und Begründer der Labannotation) und Judith Kestenberg (Ärztin, Bewegungs- und Psychoanalytikerin).
Mit Hilfe der Bewegungsanalyse lassen sich Bewegungsvorlieben und Entwicklungsstände von Kindern als auch Beziehungsmuster innerhalb von Familien erkennen. So kann man über die Bewegungsanalyse eine Verknüpfung zur motorischen, emotionalen, sozialen und kognitiven Entwicklung eines Kindes erkennen.
Aus den gewonnenen Erkenntnissen entwickeln wir konkrete nächste Handlungsschritte für den Alltag.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen.

 

 

  • Termine:
    14.10.2022 | wesentliche Bausteine der Bewegungsanalyse - Kerntemperamente, so genannte Spannungsflusseigenschaften, Bewegungsantriebe, Körperformen sowie Spannungsflussrhythmen.
    25.11.2022 | Beobachtung, Reflexion und Analyse der Beobachtungen
    20.01.2023 | Planung nächster Handlungsschritte für die Kinder aus den gewonnenen Erkenntnissen
  • Zeit: jeweils von 09.00h – 16.00h
  • Ort: Ort: Leinehof, Schiefer Weg 6e, 37073 Göttingen
  • Leiterinnen:
    Annette Drüner: Erzieherin, Sozialpädagogin, Supervisorin, Psychosozialtherapeutin, Coach
    Kirsten Rickmann: Lehramt Hauptschule, Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation, Supervision, Kestenberg Bewegungsprofil
  • Kosten: 450 €
  • Anmeldeschluss:16.09.2022
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 227: Mit der Ukulele durch die Laternen - und Adventszeit Ukulelen-Abende für Anfänger ohne Vorkenntnisse sowie Wiedereinsteiger*innen

Ziel dieses Workshops soll das Erlernen einiger Lieder auf der Ukulele sein, z.B. spielen wir „Bruder Jakob“, „Laterne, Laterne“ und „Lasst uns froh und munter sein“. Außerdem werden alle Teilnehmer*innen dazu angeleitet, sich im Anschluss an den Workshop selbst Lieder beibringen zu können. Dabei soll die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund stehen.
Bitte eine eigene Ukulele mit zum Workshop bringen oder bei der Anmeldung angeben, falls ein Leihinstrument benötigt wird. Eine begrenzte Anzahl Leihinstrumente steht zur Verfügung.

 

 

  • Termine: Sa, 19.11.2022 | Sa, 26.11.2022 | Sa, 03.12.2022 |  Sa, 10.12.2022 |  Sa, 17.12.2022
  • Zeit: 14.00h –15.15h
  • Ort: Kinderhaus e.V., Hospitalstraße 7, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Stefka Bolik, Sozialpädagogin, Heilpädagogin
  • Kosten: 45 €
  • Anmeldeschluss: 01.08.2022

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 229: Aufbauseminar zu Werkstatt- und Atelierarbeit für Absolvent*innen der „Kinder-Kunst-Dialoge“

Die Langzeitfortbildung ist abgeschlossen und wie geht es für jede*n weiter in der eigenen Atelier- und Werkstattarbeit? Wir haben zwei Tage Zeit zum Austausch, für eigenes künstlerisch-praktisches Gestalten zu einem selbstgewählten Thema, einer Technik oder einem Material, um neue Impulse für die Arbeit mit den Kindern zu bekommen.

 

 

  • Termine: 24.06.2022 | 13.00h - 16.00h + 25.06.2022 | 09.00h - 15.00h
  • Ort: Atelierraum im KAZ, Bürgerstraße 15, 37073 Göttingen.
  • Leiterin: Ute Wieder, Dipl.- Kunstpädagogin
  • Kosten: 170 €
  • Anmeldeschluss: 23.05.2022

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kurs-Nr. 230: Werteorientiertes Führen einer KiTa

„Die Einrichtungsleitung hat eine verantwortungsvolle Lenkungsfunktion für die Umsetzung des Bildungs- Erziehungs- und Betreuungsauftrages der Tageseinrichtung.“ (Niedersächsischer B+O Plan)

Dabei steht die KiTa-Leitung  immer wieder vor der Frage: Mache ich nun Vorgaben oder kann das Team selbst entscheiden? Woran orientiert sich überhaupt ein demokratisch geführtes multiprofessionelles Team?

Das Ziel des Seminars ist es, den eigenen Führungsstil zu reflektieren und dafür neue Anregungen im praxisorientierten Austausch mit anderen Leitungskräften zu bekommen.

Wir gehen den Fragen nach:

  • Was macht das Konzept Führen mit Werten aus?
  • Welche eigenen Wertevorstellungen lenken mein Handeln und woran erkenne ich Werte meiner Mitarbeitenden?
  • Welche praxisorientierten Handlungsleitlinien lassen sich daraus für meine Einrichtung ableiten?

 

 

  • Termin: 08.07.2022
  • Ort: Leinehof, Schiefer Weg 6e, 37073 Göttingen
  • Leiterin: Ute Wieder, Dipl.- Pädagogin
  • Kosten: 120 €
  • Anmeldeschluss: 10.06.2022

 

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN