Berufliche Weiterbildung 2019

Kurse 2019

Kinder- Kunst - Dialoge - Ästhetische Bildung und frühkindliche Sprachbildung -

Berufliche Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte
 in Kindertageseinrichtungen, Schulen,
 in der Kindertagespflege und der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit zertifiziertem Abschluss.

Ziel dieser Beruflichen Weiterbildung ist es, dass die teilnehmenden pädagogischen Fachkräfte nach Abschluss dieser Weiterbildung ästhetische Bildungsprozesse der Kinder unter dem Fokus von frühkindlichen Sprachbildungsprozessen in Krippe, Kita und Schule differenziert wahrnehmen, anregen, fachlich unterstützen und kunstpädagogische Projekte kompetent planen und begleiten können.
Während der Weiterbildung wird die Lehrgangsleitung den Prozess der Planung, Durchführung, Dokumentation und Präsentation eines Kunstprojekts in den jeweiligen Kindereinrichtungen begleiten.

 

Informationsveranstaltung: Dienstag, den 17.09.2019, 18,30h im Kinder + Kunst Atelier, Wiesenstr.7, 37073 Göttingen.

 

Zeitumfang / Dauer / Kosten:

Die berufsbegleitende Weiterbildung gliedert sich in neun Seminarbausteine zum Bildnerischen, Grafischen, Plastischen Gestalten mit insgesamt 18 Ausbildungstagen (Montag/Dienstag, 09h -16h).

 

  • Beginn: 18./19.November 2019
  • Weitere Termine: 20./21. Januar, 17./18. Februar, 16./17. März, 20./21. April, 25./26. Mai, 29./30. Juni und 5./6. Oktober 2020
  • Abschluss: 23./24.November 2020
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: (wenn nicht anders vermerkt) Kinder + Kunst Atelier / Werkstatt, Wiesenstr.7, 37073 Göttingen
  • Leiterin: Ute Wieder, Dipl.- Kunstpädagogin
  • Kosten: 1200 €, incl. Arbeitsmaterial, Ratenzahlung nach Vereinbarung mit Bankeinzug möglich
  • Anmeldung: bis 17.09.2019

 

Abschluss / Zertifikat

 

Der VffB e.V. und die LEB erstellen nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung ein qualifiziertes Zertifikat. Die LEB ist anerkannter Träger der Erwachsenenbildung zertifiziert nach ISO 9001.
Die Voraussetzung dafür sind regelmäßige Teilnahme, verschiedene Leistungsnachweise, z.B.: konkrete Kunstprojektplanung und -durchführung zu einem selbstgewählten Thema, sowie Beteiligung an einem Abschlusskolloquium.

Veranstalter: LEB und VFFB e.V. in Zusammenarbeit mit Ute Wieder

KINDER + KUNST Atelier und Werkstatt

 
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kinder bis drei – geborgen und frei (1)

Berufliche Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen mit zertifiziertem Abschluss.

Inhalte:

Betreuungseinrichtungen für Kinder bis drei Jahre sind zunehmend Lebens- und Lernorte. Die Langzeitfortbildung befähigt die pädagogischen Fachkräfte ihre Arbeit inhaltlich und fachlich gut zu gestalten.

Gegenstand der Ausbildung sind aufmerksame und feinfühlige Beziehungsarbeit, die bedürfnisorientierte Versorgung von kleinen Kindern und die bedarfsgerecht vorbereitete Umgebung, in der wesentliche Bildungsprozesse in Gang gesetzt werden. Tagesstrukturen werden aufgrund entwicklungspsychologischer Kenntnisse entwickelt, in der Praxis gestaltet, überprüft und in der Fortbildung reflektiert.

Ziel der Langzeitfortbildung ist es eine Professionalität zu erreichen, die eine Haltungsschulung für einen responsiven, liebevollen Umgang mit den Kindern beinhaltet und den TeilnehmerInnen eine gut begründbare Kleinkindpädagogik vermittelt. Die ungarische Kinderärztin Emmi Pikler hat vor fast 80 Jahren Grundsätze für einen humanen, freiheitlichen und gewaltfreien Umgang mit Kindern formuliert, von denen wir heute noch lernen können.
Besonders ist hier die Bedeutung der Pflege für die Persönlichkeitsentwicklung und Bildung der Kinder zu erwähnen. Gute Bedingungen für Freies Spiel und Bewegung und eine sinnvolle Tagesstrukturierung sind weitere Bausteine der erfolgreichen Frühpädagogik.
Diese Grundsätze werden in einer erlebnisorientierten Didaktik umgesetzt: Die Vermittlung von Kenntnissen aus Forschung und Entwicklungspsychologie, verbunden mit Selbsterfahrungsübungen und Übungen der pädagogischen Haltung und die Verdeutlichung durch Bild-, Film- und Schriftmaterial dienen diesen Prozessen. Dieser Ausbildungsprozess bietet den TeilnehmerInnen die Chance zu mehr Sicherheit im beziehungsvollen Umgang mit Kindern zu kommen sowie die Zusammenarbeit mit Eltern fachlich fundiert und partnerschaftlich zu gestalten.  

 

 

Die Seminare haben folgende Schwerpunkte:

  • Haltung und Kommunikation: Respekt- und liebevolle Haltung, zugewandte und von Achtsamkeit geprägte Sprache, aufmerksame Distanz, Bewusstsein für Beziehung und Bildung, Zeitstrukturen, Planung von Veränderung im Berufsalltag, Zusammenarbeit mit Familien, Resilienz, Eingewöhnung und Gestaltung von Mikrotransitionen
  • Pflege und Versorgung: Sauberkeitserziehung, Wickeln, An- und Ausziehen, Essen, Schlafen, Ruhezonen, Bedeutung und Planung in der eigenen Einrichtung
  • Bewegung: Bewegungsentwicklung, Freie Bewegung, Bewegungsrhythmen, Psychomotorik, Material und Raum, Gefahrenbewusstsein
  • Freies Spiel: Spiel-, Gehirn- und Lernentwicklung, Spielaufmerksamkeiten, Material und Raum

Zwischen den Seminaren sorgt die Umsetzung der Inhalte und die Vertiefung durch Lektüre für eine entspannte, entschleunigte, lernintensive und reflektive Atmosphäre für Kinder und Pädagogen in der Kita.

Infoabend: 16.09.2019, 17.00h, Kinderhaus e.V., Hospitalstr.17, 37073 Göttingen.
Nach der Teilnahme am Infoabend bekommen Sie Zusagen bzw. den Vertrag.

 

Zeitumfang / Dauer / Kosten:

Der Lehrgang umfasst insgesamt 90 Ustd., die in 2-tägigen Seminaren (09.00h - 16.00h) stattfinden. Als Selbstlernzeiten und für die Durchführung von Praxisprojekten werden Stunden zertifiziert.

  • Beginn: 27.+ 28.01.2020
  • Weitere Termine: 23.+24.03.2020, 06.+07.04.2020, 06.+07.07.2020, 26.+27.10.2020
  • Abschluss: 06.11.2020
  • Kosten: 1150 €, Ratenzahlung nach Vereinbarung möglich.
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: Leinehof Immobilien GmbH, Schiefer Weg 6e, 37073 Göttingen
  • Leiterin: Annette Drüner, Erzieherin, Sozialpädagogin, Supervisorin, Psychosozialtherapeutin, Coach.
  • Anmeldung: bis 16.09.2019

 

Abschluss / Zertifikat

 

Der VFFB e.V. und die LEB stellen nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung ein qualifiziertes Zertifikat aus.

Voraussetzung dafür sind regelmäßige Teilnahme, Lektüre, konkrete Projektplanung und -durchführung zu einem selbstgewählten Thema aus den Seminareinheiten und die Präsentation eines eigenen Projektes zum Abschlusskolloquium. Die LEB ist als anerkannter Träger der Erwachsenenbildung zertifiziert nach ISO 9001.

Veranstalter: LEB und VFFB e.V. in Zusammenarbeit mit Annette Drüner

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Kinder bis drei – geborgen und frei (2)

Berufliche Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen mit zertifiziertem Abschluss.

Inhalte:

Betreuungseinrichtungen für Kinder bis drei Jahre sind zunehmend Lebens- und Lernorte. Die Langzeitfortbildung befähigt die pädagogischen Fachkräfte ihre Arbeit inhaltlich und fachlich gut zu gestalten.

Gegenstand der Ausbildung sind aufmerksame und feinfühlige Beziehungsarbeit, die bedürfnisorientierte Versorgung von kleinen Kindern und die bedarfsgerecht vorbereitete Umgebung, in der wesentliche Bildungsprozesse in Gang gesetzt werden. Tagesstrukturen werden aufgrund entwicklungspsychologischer Kenntnisse entwickelt, in der Praxis gestaltet, überprüft und in der Fortbildung reflektiert.

Ziel der Langzeitfortbildung ist es eine Professionalität zu erreichen, die eine Haltungsschulung für einen responsiven, liebevollen Umgang mit den Kindern beinhaltet und den TeilnehmerInnen eine gut begründbare Kleinkindpädagogik vermittelt. Die ungarische Kinderärztin Emmi Pikler hat vor fast 80 Jahren Grundsätze für einen humanen, freiheitlichen und gewaltfreien Umgang mit Kindern formuliert, von denen wir heute noch lernen können.
Besonders ist hier die Bedeutung der Pflege für die Persönlichkeitsentwicklung und Bildung der Kinder zu erwähnen. Gute Bedingungen für Freies Spiel und Bewegung und eine sinnvolle Tagesstrukturierung sind weitere Bausteine der erfolgreichen Frühpädagogik.
Diese Grundsätze werden in einer erlebnisorientierten Didaktik umgesetzt: Die Vermittlung von Kenntnissen aus Forschung und Entwicklungspsychologie, verbunden mit Selbsterfahrungsübungen und Übungen der pädagogischen Haltung und die Verdeutlichung durch Bild-, Film- und Schriftmaterial dienen diesen Prozessen. Dieser Ausbildungsprozess bietet den TeilnehmerInnen die Chance zu mehr Sicherheit im beziehungsvollen Umgang mit Kindern zu kommen sowie die Zusammenarbeit mit Eltern fachlich fundiert und partnerschaftlich zu gestalten.  

 

 

Die Seminare haben folgende Schwerpunkte:

  • Haltung und Kommunikation: Respekt- und liebevolle Haltung, zugewandte und von Achtsamkeit geprägte Sprache, aufmerksame Distanz, Bewusstsein für Beziehung und Bildung, Zeitstrukturen, Planung von Veränderung im Berufsalltag, Zusammenarbeit mit Familien, Resilienz, Eingewöhnung und Gestaltung von Mikrotransitionen
  • Pflege und Versorgung: Sauberkeitserziehung, Wickeln, An- und Ausziehen, Essen, Schlafen, Ruhezonen, Bedeutung und Planung in der eigenen Einrichtung
  • Bewegung: Bewegungsentwicklung, Freie Bewegung, Bewegungsrhythmen, Psychomotorik, Material und Raum, Gefahrenbewusstsein
  • Freies Spiel: Spiel-, Gehirn- und Lernentwicklung, Spielaufmerksamkeiten, Material und Raum

Zwischen den Seminaren sorgt die Umsetzung der Inhalte und die Vertiefung durch Lektüre für eine entspannte, entschleunigte, lernintensive und reflektive Atmosphäre für Kinder und Pädagogen in der Kita.

 

Zeitumfang / Dauer / Kosten:

Der Lehrgang umfasst insgesamt 90 Ustd., die in 2-tägigen Seminaren (09.00h - 16.00h) stattfinden. Als Selbstlernzeiten und für die Durchführung von Praxisprojekten werden Stunden zertifiziert.

  • Termine: 1. Seminar 01+02.03.2020, 2.Seminar 04+05.052020, 3.Seminar 15+16.06.2020, 4.Seminar 05.+06.10.2020, 5.Seminar 02+03.11.2020
  • Präsentation: 15.01.2021
  • Kosten: 1150 €, Ratenzahlung nach Vereinbarung möglich.
  • Zeit: 09.00h – 16.00h
  • Ort: Leinehof Immobilien GmbH, Schiefer Weg 6e, 37073 Göttingen
  • Leiterin: Annette Drüner, Erzieherin, Sozialpädagogin, Supervisorin, Psychosozialtherapeutin, Coach.

 

Abschluss / Zertifikat

 

Der VFFB e.V. und die LEB stellen nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung ein qualifiziertes Zertifikat aus.

Voraussetzung dafür sind regelmäßige Teilnahme, Lektüre, konkrete Projektplanung und -durchführung zu einem selbstgewählten Thema aus den Seminareinheiten und die Präsentation eines eigenen Projektes zum Abschlusskolloquium. Die LEB ist als anerkannter Träger der Erwachsenenbildung zertifiziert nach ISO 9001.

Veranstalter: LEB und VFFB e.V. in Zusammenarbeit mit Annette Drüner

ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Seminar zur Vertiefung der Pädagogik mit Kindern bis drei Jahren (1)

Für alle AbsolventInnen der Langzeitfortbildung „Kinder bis drei - geborgen und frei“,  nach Emmi Pikler.

Inhalte:

Ihr habt die Langzeitfortbildung abgeschlossen und trotzdem noch Fragen zur Theorie und aus der Praxis und Lust die anderen wiederzusehen und Euch auszutauschen!? Wir bieten einmal im Jahr ein Seminar an das die TeilnehmerInnen mit Ihren Fragen und Wünschen gestalten können.

Bitte mit der Anmeldung oder vor Seminarbeginn Fragen, Anliegen, Themenwünsche an Annette Drüner unter info@druener-coaching-goettingen.de schicken!

 

Zeitumfang / Dauer / Kosten:

  • Termine:
    17.05.2019 (15.00h - 18.00h) + 18.05.2019 (09.00h - 13.00h) - Anmeldung bis: 03.05.2019
    29.11.2019 (15.00h - 18.00h) + 30.11.2019 (09.00h - 13.00h) - Anmeldung bis: 15.11.2019
  • Kosten: 150,- €
  • Leiterin: Annette Drüner, Erzieherin, Sozialpädagogin, Supervisorin, Psychosozialtherapeutin, Coach
  • Ort: VFFB e.V., Hospitalstr. 7, 37073 Göttingen
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Seminar zur Vertiefung der Pädagogik mit Kindern bis drei Jahren (2)

Für alle AbsolventInnen der Langzeitfortbildung „Kinder bis drei - geborgen und frei“,  nach Emmi Pikler.

Inhalte:

Ihr habt die Langzeitfortbildung abgeschlossen und trotzdem noch Fragen zur Theorie und aus der Praxis und Lust die anderen wiederzusehen und Euch auszutauschen!? Wir bieten einmal im Jahr ein Seminar an das die TeilnehmerInnen mit Ihren Fragen und Wünschen gestalten können.

Bitte mit der Anmeldung oder vor Seminarbeginn Fragen, Anliegen, Themenwünsche an Annette Drüner unter info@druener-coaching-goettingen.de schicken!

 

Zeitumfang / Dauer / Kosten:

  • Termine:
    13.03.2020 (15.00h - 18.00h) + 14.03.2020 (09.00h - 13.00h) - Anmeldung bis: 27.02.2020
    27.11.2020 (15.00h - 18.00h) + 28.11.2020 (09.00h - 13.00h) - Anmeldung bis: 11.11.2020
  • Kosten: 150,- €
  • Leiterin: Annette Drüner, Erzieherin, Sozialpädagogin, Supervisorin, Psychosozialtherapeutin, Coach
  • Ort: VFFB e.V., Hospitalstr. 7, 37073 Göttingen
ZUR ANMELDUNG | TEILNAHMEBEDINGUNGEN